Vivi

geboren Juni 2020 (geschätzt)

Frei nach dem Motto “Oups I did it again” die eigentlich keine weitere inkontinente Katze aufnehmen wollte, aber als ich von Vivi erfahren habe, die eigentlich Veve hieß, aber zwei Katzis mit dem gleichen Namen geht natürlich nicht, hab ich sofort zugesagt sie zu nehmen und hab sie mir zu meinem 50. Geburtstag "geschenkt"

Vivi hatte wohl mit nur 3 Monaten einen Autounfall und wurde verletzt sich selbst überlassen Vivi ist seither querschnittgelähmt. Ihre Finder gaben sich große Mühe, kamen aber mit der Behinderung und dem damit verbundenen Blase/Darm ausmassieren nicht zurecht und haben sie in einer Tierklinik in Bukarest zurückgelassen. Vivi ist jetzt knapp 2 Jahre und hat fast ihr gesamtes Leben im Käfig in der Klinik verbracht. Nur ab an, wenn der Klinikbetrieb es zuließ konnte sie einige Runden in der Klinik rutschen. Als ich von Vivis Schicksal erfahren habe und ihre süßen Fotos sah und natürlich hat mich die Namensgleichheit dazu verleitet, hab ich sofort zugesagt, dass Vivi zu mir darf Vivi hat sich ganz toll in das bestehende Rudel eingefügt.

So leben nun 4 Lulu-Katzen, Tommy, Veve, Nola und Vivi in Tigerhausen

Wohnhaft in Tigerhausen: seit 12.03.2022

Wie macht sich Vivis Inkontinenz bemerkbar: ich massiere 3 x täglich die Blase aus. Kot verliert sie wo sie gerade liegt oder herumrutscht.

  • Wenn Vivi mal wieder übellaunig ist ;-)